EsoWatch

und Eselwatch im Kontrast

Non-English threads go here. For linguistics please click here instead.

Moderator: Senior Moderators

EsoWatch

#1  Postby LIFE » Dec 19, 2011 5:53 pm

Einige von Euch kennen bestimmt das kleine Wikiprojekt EsoWatch, welches wunderfein kritisch die Dinge beim Namen nennt. Hatte schon öfters Dinge nachgeschlagen, falls einem Wikipedia als Orientierungsquelle nicht ausreichend ausleuchtet.

http://www.esowatch.com/


Nun hatte ich öfters im Zusammenhang mit EsoWatch von EsoWatch-Gegnern (natürlich, warum auch nicht) folgende Denunziantenseite entdeckt:

http://www.eselwatch.com/index.php?title=Hauptseite

Deren Gegenargumentation ist -wie zu erwarten- recht schwach, man versucht lediglich Bezüge zu Strafbeständen herzustellen. Ein Armutszeugnis.

Viel interessanter finde ich allerdings die Auflistung des sog. EsoWatch-Kernteams, welches sich einer "Skeptiker-Bewegung" zugehörig scheint. Zur Skeptikerbewegung sagt EselWatch u.a. Folgendes (man beachte Unterstrichenes):

Die Skeptikerbewegung ist eine streng dogmatische fanatische Weltanschauungsgemeinschaft, die 1976 vom Philosophen, Geschäftsmann und Vorsitzenden eines amerikanischen Atheisten-Verbandes, Paul Kurtz, gegründet wurde. In den 80er und 90er Jahren verbreitete sich diese ideologische Gruppierung durch Gründung vieler Tochtergesellschaften auch außerhalb der USA. In Deutschland wird die Skeptikerbewegung durch den Verein GWUP e.V. repräsentiert, in Österreich durch die (Briefkasten-) Gesellschaft für kritisches Denken.

Der Nobelpreisträger Brian D. Josephson umschreibt ein wichtiges Wesensmerkmal sog. Skeptiker mit dem Begriff „Pathological Disbelief“. Pathologischer Unglaube bzw. krankhafter Zweifel hat den Charakter eines starren (unantastbaren) negativen Überzeugungssystems. Sachverhalte werden ohne eine systematische und fachkompetente Auseinandersetzung als Unwahr eingestuft und bekämpft, wenn sie sog. Skeptikern unplausibel erscheinen bzw. sich „esoterisch“ anhören. Damit machen „Skeptiker“ Wissenschaft zur Religion, Erkenntnisse zu einer Glaubensangelegenheit, die für systematische Hinterfragung und Analyse tabu ist. Hinter dem mentalen Muster „Pathological Disbelief“ verbergen sich oftmals tief verunsicherte Menschen mit großer Angst vor Unerklärlichem (Kontrollverlust).[...]


Quelle: http://www.eselwatch.com/index.php?titl ... sbelief%29

WTF? Kontrollverlust? Unantastbares, negatives Überzeugungssystem?

Eselwatch scheint an Popularität zu gewinnen, ich werde allerdings das Gefühl nicht wirklich los, dass es sich hier nur um eine missglückte, glanzlose satirische Kopie des Originals handelt. Bitte bitte lass es so sein und mich nicht weiter am gesunden Menschenverstand zweifeln :(
"If you think education is expensive, try the cost of ignorance" - Derek Bok
"Words that make questions may not be questions at all" - Neil deGrasse Tyson
User avatar
LIFE
Site Admin
THREAD STARTER
 
Name: Bernhard
Posts: 7152
Age: 40
Male

Country: Germany
Germany (de)
Print view this post

Ads by Google


Re: EsoWatch

#2  Postby Grace » Dec 21, 2011 3:52 am

Gehört dieses im Sprachgewinde? Wir don' alles t sprechen deutsch. Haben Sie gewesen zum Ronneburg Schloss in Hesse, Deutschland. Vor meine Familie dort gewöhnt gewesen an eigenes das Schloss ungefähr 150 Jahren. Es ist ein feines Schloss mit vielen wundervollen Sachen, zum in der Sommerzeit zu tun.

I wish I knew what you were talking about.
Grace
 
Posts: 1484

Print view this post

Re: EsoWatch

#3  Postby Evolving » Dec 21, 2011 5:39 pm

Passt das hierher, bei "Sprachen"? Wir sprechen nicht alle deutsch. Wart ihr auf der Burg Ronneburg in Hessen, in Deutschland? Meine Vorfahren lebten dort in der Nähe vor etwa 150 Jahren. Die Burg ist sehr schön und dort kann man im Sommer allerhand Tolles unternehmen.

Really, Grace? Your family lived in Ronneburg Castle? (or near it - didn't quite get that sentence!)
How extremely stupid not to have thought of that - T.H. Huxley
User avatar
Evolving
 
Name: Serafina Pekkala
Posts: 11993
Female

Country: Luxembourg
Luxembourg (lu)
Print view this post

Re: EsoWatch

#4  Postby LIFE » Dec 21, 2011 5:53 pm

:lol:

For those of you who care, here's a crappy Google translation:
http://translate.google.com/translate?s ... 27954.html
"If you think education is expensive, try the cost of ignorance" - Derek Bok
"Words that make questions may not be questions at all" - Neil deGrasse Tyson
User avatar
LIFE
Site Admin
THREAD STARTER
 
Name: Bernhard
Posts: 7152
Age: 40
Male

Country: Germany
Germany (de)
Print view this post

Re: EsoWatch

#5  Postby Evolving » Dec 21, 2011 6:00 pm

Oh, they owned the castle? (This is what Google's back-translation seems to indicate, anyway.) I couldn't make "eigenes" fit at all!
How extremely stupid not to have thought of that - T.H. Huxley
User avatar
Evolving
 
Name: Serafina Pekkala
Posts: 11993
Female

Country: Luxembourg
Luxembourg (lu)
Print view this post

Re: EsoWatch

#6  Postby Mazille » Dec 26, 2011 11:08 am

Evolving wrote:Oh, they owned the castle? (This is what Google's back-translation seems to indicate, anyway.) I couldn't make "eigenes" fit at all!

ihr eigenes = their own
- Pam.
- Yes?
- Get off the Pope.
User avatar
Mazille
RS Donator
 
Posts: 19741
Age: 35
Male

Austria (at)
Print view this post

Re: EsoWatch

#7  Postby Evolving » Dec 26, 2011 11:14 am

Ja schon, aber schau dir den Link zu Google an:

"have been accustomed to own the castle"

gewoehnt gewesen = been accustomed
an = to
eigenes = own
How extremely stupid not to have thought of that - T.H. Huxley
User avatar
Evolving
 
Name: Serafina Pekkala
Posts: 11993
Female

Country: Luxembourg
Luxembourg (lu)
Print view this post

Ads by Google


Re: EsoWatch

#8  Postby Mazille » Dec 26, 2011 11:20 am

Ich nehme mal an, dass da "gewohnt" - also "als Wohnsitz verwenden" - mit "gewöhnt" verwechselt wurde. "Im eigenen Schloss gewohnt", oder so.
- Pam.
- Yes?
- Get off the Pope.
User avatar
Mazille
RS Donator
 
Posts: 19741
Age: 35
Male

Austria (at)
Print view this post

Re: EsoWatch

#9  Postby Evolving » Dec 26, 2011 11:29 am

Das hatte ich zuerst auch gedacht; aber nachdem ich die Google-Uebersetzung gesehen habe, bin ich nicht mehr der Meinung, dass der deutsche Text von einem menschlichen Gehirn stammte!

Egal. Nein, ich war nicht auf der Burg Ronneburg!
How extremely stupid not to have thought of that - T.H. Huxley
User avatar
Evolving
 
Name: Serafina Pekkala
Posts: 11993
Female

Country: Luxembourg
Luxembourg (lu)
Print view this post


Return to Other Languages

Who is online

Users viewing this topic: No registered users and 1 guest