Mal was gutes von der FDP

Laizismus in Deutschland

Non-English threads go here. For linguistics please click here instead.

Moderator: Senior Moderators

Mal was gutes von der FDP

#1  Postby Lizard_King » Jan 06, 2011 2:42 pm

Christian Lindner steht nicht im Ruf, ein glühender Kirchenfreund zu sein. Von einer christlich-jüdischen Tradition als Leitkultur-Ersatz hält er in einem kosmopolitischen Deutschland bekanntlich wenig. Jüngst forderte der FDP-Generalsekretär eine "republikanische Offensive" und als neues Bindemittel für die bunte bundesrepublikanische Gesellschaft eine aufgeputzte Form des Verfassungspatriotismus. Nun ließ Lindner kurz vor dem zum liberalen D-Day überhöhten Dreikönigstreffen in Stuttgart abermals einen republikanischen Versuchsballon fliegen – und wieder war die Kritik heftig.

Christian Lindner dachte dabei laut über Sinn, Zweck und Zukunft der Kirchensteuer nach: "Ich finde die Forderung des Theologen Friedrich Wilhelm Graf nach einem Religionsverfassungsrecht beachtlich", sagte er der Zeit-Beilage Christ und Welt, "weil so religiöse Bekenntnisse ohne exklusive Bevorzugung gefördert werden können". Denke man das "konsequent", "dann könnte der Staat irgendwann bei Muslimen ein Pendant zur Kirchensteuer einziehen und einen staatlichen Religionsunterricht sicherstellen".

Auch eine Diskussion über die staatliche Kompensations-Zahlungen für Enteignungen in vergangenen Jahrhunderten dürfe heute kein Tabu mehr sein, fuhr Lindner fort: "Eine nüchterne Debatte über das Staatskirchenrecht ist kein antiklerikaler Affekt. Nach mehr als zweihundert Jahren dürfen Regelungen und Zahlungen hinterfragt werden. Es muss zudem besprochen werden, welche Privilegien auch andere Religionsgemeinschaften irgendwann in Anspruch nehmen dürfen.“


http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-01/fdp-lindner-kirchensteuer
"Yet again it is demonstrated that monotheistic religion is a plagiarism of a plagiarism of a hearsay of a hearsay, of an illusion of an illusion, extending all the way back to a fabrication of a few nonevents."
- Christopher Hitchens
User avatar
Lizard_King
THREAD STARTER
 
Posts: 1091
Age: 33
Male

Country: Austria
Germany (de)
Print view this post

Ads by Google


Re: Mal was gutes von der FDP

#2  Postby Василий » Feb 14, 2011 3:06 pm


Auch eine Diskussion über die staatliche Kompensations-Zahlungen für Enteignungen in vergangenen Jahrhunderten dürfe heute kein Tabu mehr sein, fuhr Lindner fort: "Eine nüchterne Debatte über das Staatskirchenrecht ist kein antiklerikaler Affekt. Nach mehr als zweihundert Jahren dürfen Regelungen und Zahlungen hinterfragt werden. Es muss zudem besprochen werden, welche Privilegien auch andere Religionsgemeinschaften irgendwann in Anspruch nehmen dürfen.“


Laut Carsten Frerk in "Violettbuch der Kirchenfinanzen" gibt es da auch nichts zu kompensieren, weil das Land sowieso dem Kaiser gehörte und an die Kirchen nur verliehen wurde.
User avatar
Василий
 
Posts: 6

Print view this post


Return to Other Languages

Who is online

Users viewing this topic: No registered users and 1 guest