Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

Non-English threads go here. For linguistics please click here instead.

Moderator: Senior Moderators

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#21  Postby Regina » Jun 04, 2010 9:43 am

NineBerry wrote:Jaaaaaa.

Käsmann = Evangelisch
Wulff = Evangelikal

In seiner Biographie steht, daß er katholisch ist! :scratch:
No, they ain't makin' Jews like Jesus anymore,
They don't turn the other cheek the way they done before.

Kinky Friedman
Regina
 
Posts: 15627
Male

Djibouti (dj)
Print view this post

Ads by Google


Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#22  Postby Lizard_King » Jun 04, 2010 10:30 am

Regina wrote:
NineBerry wrote:Jaaaaaa.

Käsmann = Evangelisch
Wulff = Evangelikal

In seiner Biographie steht, daß er katholisch ist! :scratch:


Katholisch ist er wohl, aber:

Christian Wulff – wer schützt uns vor einem evangelikalen Bundespräsidenten?
3. Juni 2010

Christian Wulff wird plötzlich ganz hoch gehandelt, wenn es um die Nachfolge von Horst Köhler geht.

Wulff hat sich laut Spiegel online gegenüber Kanzlerin Merkel selbst ins Gespräch gebracht und seine Bereitschaft erklärt, für das höchste Amt im Staat zu kandidieren.

Christian Wulff gehört zum Kuratorium von “Pro Christ”, einer evangelikalen Missionierungsbewegung. Somit darf man eigentlich vermuten, dass er das Amt des Bundespräsidenten zur bibeltreuen Mission nutzen könnte.

Es liegt zumindest auf der Hand, dass Evangelikale in Deutschland auf dem Vormarsch sind und es von ihnen schon lange als Anliegen und Ziel betrachtet wird in den politischen Reihen ganz oben mitzumischen. Kräftige Unterstützung, auch finanziell, erhalten sie dazu von bibeltreuen Organisationen der USA.

[...]

Wulff als offizieller Unterstützer von “Pro Christ”, sollte aber auf keinen Fall unterschätzt werden. Wer Ulrich Parzanys (Hauptprediger von “Pro Christ”) Reden kennt, der sieht sich mit allem konfrontiert, was fundamentalistischen christlichen Glauben ausmacht. Kreationismus, Schwulenhetze und strikte Ablehnung von Abtreibungen gehören zu seinen Lieblingsthemen.



http://blog.esowatch.com/?p=1543




Evangelikale als eine Macht in der deutschen Politik

Strenggläubige evangelische Christen, denen die Bibel als getreues Wort Gottes gilt, leben nicht nur in den USA. Auch in Deutschland gibt es sie. Mehrere Unionspolitiker, darunter CDU-Fraktionschef Volker Kauder, gehören dazu. Die Balance zwischen Glauben und realistischer Politik ist für sie oft schwierig.
Von Mariam Lau

Evangelikale – das Wort hört jemand wie der Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag, Volker Kauder, über sich selbst nicht so gern. Es klingt zu sehr nach gefährlichem Irrsinn, nach Fernsehpredigern, die im Keller eingelegte Gurken für das Jüngste Gericht deponieren.

Aber es gibt in der deutschen Politik quer durch das Parteienspektrum Menschen, die nicht einfach nur „evangelisch“ sind, sondern ein bisschen mehr als das. „Wenn es eine aufsteigende Linie gibt von ‚gläubig' bis ‚evangelikal'“, sagt der FDP-Haushaltsexperte Otto Fricke über sich, „dann bin ich da irgendwo am oberen Ende.“

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt von den Grünen, kürzlich zur Präses der EKD-Synode gewählt, hält nichts von den „Evangelikalen“. Sie bezeichnet sich aber selbst als „fromm“. Auch die Kanzlerin ist gläubig, aber sie ist nicht „fromm“.

Niemand weiß genau, wie viele Evangelikale es in Deutschland gibt. Sie können lutherisch, reformiert oder baptistisch sein. Manche gehören zu den evangelischen Landeskirchen, andere zu Freikirchen. In der rund 160 Jahre alten „Deutschen Evangelischen Allianz“ sind angeblich 1,3 Millionen Menschen Mitglied.

Es ist keine Frage, dass die „Allianz“ der Union am nächsten steht. Bei Bundestagungen des Evangelischen Arbeitskreises der CDU stehen regelmäßig ihre Stände. Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff und der Vorsitzende der CDU-Fraktion im sächsischen Landtag, Steffen Flath, gehören zum Kuratorium des Evangelisten-Netzwerks „Pro Christ“.


http://www.welt.de/politik/deutschland/article4302613/Evangelikale-als-eine-Macht-in-der-deutschen-Politik.html

Habs gerade aus gegebenem Anlass mal recherchiert. Hat mich auch sehr überrascht, muss ich sagen. Man darf gespannt sein, was der Mann so von sich gibt, wenn er denn erstmal gewählt ist... :eh:
"Yet again it is demonstrated that monotheistic religion is a plagiarism of a plagiarism of a hearsay of a hearsay, of an illusion of an illusion, extending all the way back to a fabrication of a few nonevents."
- Christopher Hitchens
User avatar
Lizard_King
 
Posts: 1091
Age: 33
Male

Country: Austria
Germany (de)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#23  Postby Regina » Jun 04, 2010 10:38 am

Ach du dicker Vater! Danke für die Information. Das hat uns gerade noch gefehlt!
No, they ain't makin' Jews like Jesus anymore,
They don't turn the other cheek the way they done before.

Kinky Friedman
Regina
 
Posts: 15627
Male

Djibouti (dj)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#24  Postby Lizard_King » Jun 04, 2010 11:23 am

Hört man in den "Mainstream"-Medien auch nichts von. Auf Tagesschau.de wird darüber kein Wort verloren, und auf keiner Seite, die ihn als Person behandelt, ist dazu was zu finden...
"Yet again it is demonstrated that monotheistic religion is a plagiarism of a plagiarism of a hearsay of a hearsay, of an illusion of an illusion, extending all the way back to a fabrication of a few nonevents."
- Christopher Hitchens
User avatar
Lizard_King
 
Posts: 1091
Age: 33
Male

Country: Austria
Germany (de)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#25  Postby NineBerry » Jun 04, 2010 1:56 pm

Auf http://www.ndrinfo.de/programm/sendunge ... ff100.html gibt's was dazu (ist zwei Wochen alt, also von vor der Präsidentenkandidatur):

Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) ist wegen einer Rede am Mittwochabend im Bibelzentrum Bad Gandersheim in die Kritik geraten. Wulff sprach dort auf Einladung des "Arbeitskreises christlicher Publizisten" (ACP). Die Linke in Niedersachsen bezeichnete den ACP als eine "dubiose christlich- fundamentalistische Lobbygruppe". Und auch Sektenbeauftragte der evangelischen Kirche kritisieren die Organisation.

[...]
User avatar
NineBerry
RS Donator
THREAD STARTER
 
Posts: 6133
Age: 42
Male

Country: nSk
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#26  Postby Teria » Jun 05, 2010 9:30 am

Na toll, das ist genau das, was wir brauchen. :yuk:
So long, and thanks for all the fish.
Teria
 
Posts: 516

Germany (de)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#27  Postby Regina » Jun 05, 2010 9:52 am

Auf stern online wird schon die junge moderne Familie des Bundespräsidenten gefeiert. Die warten nicht mal mehr die Wahl ab.
No, they ain't makin' Jews like Jesus anymore,
They don't turn the other cheek the way they done before.

Kinky Friedman
Regina
 
Posts: 15627
Male

Djibouti (dj)
Print view this post

Ads by Google


Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#28  Postby Lizard_King » Jun 05, 2010 1:47 pm

Naja, CDU und FDP haben ja auch eine bequeme Mehrheit in der Bundesversammlung, und auch wenn SPD und Grüne damit rechnen, dass einige aus der Koalition vielleicht doch nicht den Wulff wählen, wird es für den Gauck wohl (leider) nicht reichen. Zumal die Linken wohl auch keinen ehemaligen DDR-Bürgerrechtler wählen werden.

Wobei, laut Tagesschau.de ist man in der FDP nicht so sehr auf der Seite vno Wulff, wie der Koalitionspartner das gerne hätte. Lässt ja fast hoffen, auch wenn ich nicht wirklich damit rechne...

Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/koehlernachfolge126.html
"Yet again it is demonstrated that monotheistic religion is a plagiarism of a plagiarism of a hearsay of a hearsay, of an illusion of an illusion, extending all the way back to a fabrication of a few nonevents."
- Christopher Hitchens
User avatar
Lizard_King
 
Posts: 1091
Age: 33
Male

Country: Austria
Germany (de)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#29  Postby Regina » Jun 05, 2010 1:53 pm

Allerdings gibt es auf stern online ziemlich heftige Reaktionen: Zum einen weil nicht mal mehr der demokratische Schein gewahrt wird, zum anderen weil eine blonde Tussi mit Tattoo (wow!) hochgejubelt wird.
No, they ain't makin' Jews like Jesus anymore,
They don't turn the other cheek the way they done before.

Kinky Friedman
Regina
 
Posts: 15627
Male

Djibouti (dj)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#30  Postby NineBerry » Jun 06, 2010 12:10 am

Image
User avatar
NineBerry
RS Donator
THREAD STARTER
 
Posts: 6133
Age: 42
Male

Country: nSk
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#31  Postby Regina » Jun 06, 2010 9:19 am

NineBerry wrote:Image

Ach du Scheiße. Sorry. Aber es scheint, die Bundesversammlung kann eingespart werden. Einfach die verkauften Exemplare mit dem jeweiligen Titelbild zählen. Und der Spiegel zählt doppelt, weil teurer.
No, they ain't makin' Jews like Jesus anymore,
They don't turn the other cheek the way they done before.

Kinky Friedman
Regina
 
Posts: 15627
Male

Djibouti (dj)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#32  Postby NineBerry » Jun 06, 2010 5:33 pm

Gauck wäre ein guter Präsident, finde ich. Geradezu gigantomanisch besser verglichen mit Wulff
User avatar
NineBerry
RS Donator
THREAD STARTER
 
Posts: 6133
Age: 42
Male

Country: nSk
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#33  Postby Regina » Jun 06, 2010 6:21 pm

NineBerry wrote:Gauck wäre ein guter Präsident, finde ich. Geradezu gigantomanisch besser verglichen mit Wulff

Hmm, nach den Berichten über Wulffs evangelikale Verbindungen ist eigentlich jeder giantomanisch besser. Ich mißtraue grundsätzlich jedem, der von Bild und Welt hochgejubelt wird.
Last edited by Regina on Jun 06, 2010 7:44 pm, edited 1 time in total.
No, they ain't makin' Jews like Jesus anymore,
They don't turn the other cheek the way they done before.

Kinky Friedman
Regina
 
Posts: 15627
Male

Djibouti (dj)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#34  Postby Lizard_King » Jun 06, 2010 7:33 pm

Ich werde das Gefühl nicht los, dass Nine die gute Frau Merkel nicht so mag... :grin:

Bin aber inzwischen auch definitiv der Ansicht, dass Gauck besser wäre als Wulff, selbst ohne die Fundi-Sache. Gerüchten zufolge gibt es in FDP und auch Union wohl doch mehrere Leute, die eher Gauck zugetan wären... Man kann ja noch hoffen.
"Yet again it is demonstrated that monotheistic religion is a plagiarism of a plagiarism of a hearsay of a hearsay, of an illusion of an illusion, extending all the way back to a fabrication of a few nonevents."
- Christopher Hitchens
User avatar
Lizard_King
 
Posts: 1091
Age: 33
Male

Country: Austria
Germany (de)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#35  Postby Regina » Jun 06, 2010 7:47 pm

Lizard_King wrote:Ich werde das Gefühl nicht los, dass Nine die gute Frau Merkel nicht so mag... :grin:

Bin aber inzwischen auch definitiv der Ansicht, dass Gauck besser wäre als Wulff, selbst ohne die Fundi-Sache. Gerüchten zufolge gibt es in FDP und auch Union wohl doch mehrere Leute, die eher Gauck zugetan wären... Man kann ja noch hoffen.

Zumindest hätten wir dann auch nicht "Bettina" an der Backe, die coole junge Frau an Wulffs Seite!
Zitat: "Ich bin froh, dass mein Mann Ja dazu sagt, dass er eine coole Frau hat", berichtet sie der "Bunten".
No, they ain't makin' Jews like Jesus anymore,
They don't turn the other cheek the way they done before.

Kinky Friedman
Regina
 
Posts: 15627
Male

Djibouti (dj)
Print view this post

Ads by Google


Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#36  Postby Lizard_King » Jun 06, 2010 7:54 pm

Oh, die Bunte. Das ist natürlich Top-Journalismus vom Feinsten... :grin:
"Yet again it is demonstrated that monotheistic religion is a plagiarism of a plagiarism of a hearsay of a hearsay, of an illusion of an illusion, extending all the way back to a fabrication of a few nonevents."
- Christopher Hitchens
User avatar
Lizard_King
 
Posts: 1091
Age: 33
Male

Country: Austria
Germany (de)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#37  Postby Regina » Jun 06, 2010 8:37 pm

Lizard_King wrote:Oh, die Bunte. Das ist natürlich Top-Journalismus vom Feinsten... :grin:

So wurde es im Stern zitiert. Mir scheint, die arbeiten jetzt zusammen! Paßt ja auch! :mrgreen:
No, they ain't makin' Jews like Jesus anymore,
They don't turn the other cheek the way they done before.

Kinky Friedman
Regina
 
Posts: 15627
Male

Djibouti (dj)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#38  Postby Berthold » Jun 13, 2010 12:03 pm

NineBerry wrote:Passt doch super. Mit den "Negern" haben unsere Präsidenten ja bisher schon Erfahrungen gesammelt, der aktuelle ja auch.

Ist das überhaupt möglich, nach Lübke? :mrgreen:
Berthold
 
Posts: 479
Age: 70
Male

Austria (at)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#39  Postby Mazille » Jun 13, 2010 12:08 pm

Heh. Und da denke ich noch dass unsere politische Landschaft am Arsch ist.
- Pam.
- Yes?
- Get off the Pope.
User avatar
Mazille
RS Donator
 
Posts: 19741
Age: 35
Male

Austria (at)
Print view this post

Re: Vorschlagsliste für neuen Bundespräsidenten

#40  Postby Lizard_King » Jun 14, 2010 7:51 am

Mazille wrote:Heh. Und da denke ich noch dass unsere politische Landschaft am Arsch ist.


Umfragen zufolge glauen mehr als 50 Prozent der Deutschen daran, dass diese Regierung vor 2013 (nächste reguläre Wahl) in die Brüche geht... Und die sind noch nicht ganz ein Jahr im Amt... Und NRW hat gerade keine Regierung, weil alle, also wirklich alle Koalitionsverhandlungen gescheitert sind.
"Yet again it is demonstrated that monotheistic religion is a plagiarism of a plagiarism of a hearsay of a hearsay, of an illusion of an illusion, extending all the way back to a fabrication of a few nonevents."
- Christopher Hitchens
User avatar
Lizard_King
 
Posts: 1091
Age: 33
Male

Country: Austria
Germany (de)
Print view this post

PreviousNext

Return to Other Languages

Who is online

Users viewing this topic: No registered users and 1 guest